Artikel mit dem Tag "vereinsleben"



01. September 2018
„Bei uns ist jeder willkommen“ Michael Beer vom Lüdinghauser Lauftreff erklärt, warum man sich beim Laufen so gut fühlt

01. Juni 2018
Neuer „Chef“ am Hüwel Willi Heimsath übergibt den Staffelstab an Thomas Krebber / ein Doppelinterview 15 Jahre lang war Willi Heimsath Vorsitzender der Hüwelgemeinschaft. Ende Januar gab er sein Amt an Thomas Krebber ab. Im Doppelinterview erzählen die beiden, warum es am Hüwel so schön ist und warum es so viel Spaß macht, sich hier zu engagieren.

Neuigkeiten · 01. März 2018
Die Lüdinghauser Discgolfer treffen sich jeden Sonntag um 13 Uhr auf der Südwiese, um die Scheiben in die Körbe zu werfen. Sie suchen nach einer Fläche, auf der sie die Körbe fest installieren können.

01. Dezember 2017
„Noch eine Liga höher“ Dirk Havermeier hat mit der Volleyballabteilung des SC Union noch viel vor. "Wir bilden Persönlichkeiten. Wir entwickeln Verantwortung. Wir schaffen Teamgeist. Wir formen Talente“, so steht es auf der Homepage der Union-Volleyballer. Dass Volleyball in Lüdinghausen mehr als Sport ist, darüber sprachen wir mit Dirk Havermeier, Vorsitzender der Abteilung Turnen/Gymnastik/Volleyball bei beim SC Union 08.

30. August 2017
„Das ist einzigartig“ Der Badminton-Sport ist Aushängeschild für Lüdinghausen / Hobby- und Leistungssport unter einem Dach

01. Juli 2017
Wibke Mohr, Vorsitzende des TC Blau-Gold Lüdinghausen, lädt zur Gastspielerwoche ein Knapp 400 Mitglieder schlagen beim TC Blau-Gold Lüdinghausen hinter den gelben Filzball. In Lüdinghausen ist Tennis nach wie vor beliebt. Im Interview mit Nadine Wenge erzählt die Vorsitzende Wibke Mohr, warum Tennis so viel Spaß macht.

01. Juli 2017
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Inscite autem medicinae et gubernationis ultimum cum ultimo sapientiae comparatur. Qua ex cognitione facilior facta est investigatio rerum occultissimarum. At coluit ipse amicitias.

16. Mai 2017
Rudern ist beliebt in Lüdinghausen. 170 Mitglieder kommen regelmäßig an die Alte Fahrt und den Dortmund-Ems-Kanal, um über das Wasser zu gleiten. Weltklasse-Ruderer hat der Verein dabei hervorgebracht. Philipp Stüer wurde mit dem Achter 2006 sogar Weltmeister. Das Stadtleben sprach mit dem Vorsitzenden Christoph Marxen über Rudern, Natur und Gemeinschaft.