Seppenrade


Seppenrade beherbergt zurzeit rund 7000 Einwohner. Vor allem der Rosengarten hat Seppenrade weit über die Grenzen Lüdinghausens hinaus bekannt gemacht. Der Rosengarten umfasst 18753 m² und ist das Schmuckstück des Ortes. In dem Garten sind zur Zeit etwa 600 Rosensorten und 24 000 Rosenpflanzen zu bewundern.

1969 hat Seppenrade im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Unser Dorf soll schöner werden“ die Auszeichnung in „Gold“ gewonnen. Sehenswürdigkeiten: Der zentrale Kirchplatz, die Wolfsschlucht, die historischen Gebäude sowie die einzigartigen Ammoniten, die in Seppenrade gefunden wurden, und vieles mehr. Seppenrade zeichnet sich vor allem durch ein lebendiges Dorfleben und den Gemeinschatssinn seiner Bürger aus.


Im neuen Seppenrade-Flyer findet man eine Karte mit allen Sehenswürdigkeiten, Händlern und Gastronomen des Rosendorfs, Infos zu Freizeitmöglichkeiten, Wanderungen und Radtouren. In der Karte ist ein Rundgang eingezeichnet, der an allen Selhenswürdigkeiten entlangführt. Erhältlich am Infopoint Seppenrade (MattLeen und Blütenwerk) sowie im Lüdinghaus und natürlich hier.

 


Hier der Seppenrade-Flyer zum Download

Download
Seppenrade-Flyer außen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB
Download
Seppenrade-Flyer innen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

Seppenrade-News

Noch viel mehr zu Seppenrade, seiner Geschichte, Aktivitäten und Terminen gibt´s auf www.seppenrade-news.de. Hier findet man auch tolle Fanartikel aus "Siäpro".


Heimatverein Seppenrade

Der Heimatverein hat ebenfalls viel Wissenswertes rund um das Rosendorf zusammengetragen. Mehr infos auf www.seppenrade.de.


Noch mehr zu Seppenrade gibt´s unter der Rubrik "Sehenswertes".