Märkte in Lüdinghausen

Abendmarkt

Ausgewählte Käse- und Brotsorten, hochwertiges Fleisch für Grill und Pfanne, französische Spezialitäten oder erlesene Gewürze werden hier zum Kauf angeboten. Ebenso Bio-Obst und -Gemüse. Neu im Sortiment sind Variationen italienischer Salami und erstmalig auch Frischfisch.

 

Im angenehmen Schatten der historischen Gemäuer lässt sich die einmalige Atmosphäre bei Wein, frisch gezapftem Pils oder einem kühlen Weizenbier bestens genießen. Für den kleinen Appetit gibt es geräucherte Forellen, Käse-Snacks und lecker Gegrilltes.

 

Die Freunde der Burg Lüdinghausen sind zudem ehrenamtlich vor Ort. Sie gewähren Einblicke in die historischen Gemäuer und halten eine Fülle an Informationen bereit.

 

Abendmarkt: Jeden 2. Und 4. Freitag eines Monats im Innenhof der Burg Lüdinghausen, 16 bis 20 Uhr. (April-Oktober)



Bauernmarkt

Aus der Region, für die Region. Das ist das einfache und überzeugende Prinzip dieses Marktes, der bereits seit 1997 die Besucher in die Steverstadt zieht. Das Produktangebot ist reichhaltig und umfasst alles, was der heimische Boden oder Stall hergibt: Fleisch und Wurst, Eier, Obst, Säfte, Konfitüren, Gemüse, Kräuter, Milchprodukte, Brot, Honig, Blumen bis hin zu Wollprodukten.

 

Aufgrund der saisonal unterschiedlichen Angebote zeigt sich der Markt dabei jedes Mal ein wenig anders und wird zum Gefallen der Kunden auch noch durch regionale Stände mit ländlich-kunsthandwerklichen Arbeiten aus Stoffdruckerzeugnissen, Holz, Heu, Korbrohr, Leinen und Ton ergänzt.

 

Bauernmarkt: Von April bis Oktober jeweils am ersten Samstag im Monat von 9 bis 15 Uhr.



Wochenmarkt

Frisch, lecker und zentral: Der Wochenmarkt gehört einfach zum Lüdinghauser Stadtleben. Immer dienstags und freitags von 8 bis 12.30 Uhr, natürlich da wo er hingehört: Auf dem Marktplatz im Herzen der Lüdinghauser Altstadt.

 

 

 

Wochenmarkt: immer dienstags und freitags von 8 bis 12.30 Uhr.