· 

Lüdinghauser Frühling

Lüdinghauser Frühling

 

Am Sonntag, 28. April, läutet Lüdinghausen den Frühling ein. Ab 11 Uhr warten in der gesamten Innenstadt über siebzig Markthändler auf ihre Kunden. Um 13 Uhr öffnet zudem der Einzelhandel seine Pforten.  Und es gibt viel Programm für Groß und Klein.



Bereits zum dritten Male startet der Lüdinghauser Frühling mit dem stimmungsvollen „Marché Gourmand“ auf dem Marktplatz. Französische Feinkosthändler bieten hier drei Tage lang eine kleine aber feine Auswahl an Spezialitäten aus den verschiedensten Regionen unseres befreundeten Nachbarlandes an. So findet der Besucher etwa Käse aus der Auvergne und dem Baskenland, Oliven und Trockenfrüchte aus dem Süden der Republik oder Nougat aus Montélimar, außerdem Brot und andere Backwaren, Wurstspezialitäten, Arganöl oder exklusive Körperpflegemittel. Eine erlesene Auswahl französischer Weine lässt sich direkt an Ort und Stelle verkosten, am besten bei Flammkuchen oder französischem Biscuit – natürlich zubereitet nach original französischen Rezepten. Auch einen Musiker und Entertainer haben die Freunde aus dem Nachbarland wieder in ihren Reihen!

Marktzeiten: Fr-So, (voraussichtl.) ab 11 Uhr, Ende offen

 

Altstadtmarkt und verkaufsoffener Sonntag:  Am Sonntag ist großer Ausflugs- und Familientag, da lässt sich die Lüdinghauser Altstadt bei einem ausgedehnten Bummel über den großen Frühlingsmarkt entdecken. Ab 11 Uhr warten in der gesamten Innenstadt über siebzig Markthändler auf ihre Kunden. Zu entdecken gibt es an den Ständen allerlei Schönes und Nützliches für Wohnung, Balkon und Terrasse oder auch Wohltuendes für Körper, Geist und Seele. Um 13 Uhr öffnet zudem der Einzelhandel seine Pforten. Die Lüdinghauser Kaufleute empfangen die Besucher vielerorts mit Aktionen vor den Geschäften sowie mit tollen Angeboten und aktueller Frühlingsware.

Marktzeiten: So, 11-18 Uhr,  Ladenöffnungszeiten: So, 13-18 Uhr

 

Künstlertreff:  Auch ein eigener Bereich für Künstler und Kunsthandwerker wird wieder eingerichtet. Die Gemeinschaft der Kreativen lässt sich an der imposanten St- Felizitaskirche nieder, wobei die Zusammensetzung der Aussteller von Jahr zu Jahr recht unterschiedlich ist und sich kleine, filigrane Werkeleien unter Umständen neben großen imposanten Werken wiederfinden. Abwechslungsreich und bunt soll es eben sein! Mit etwas Glück lässt sich dem einen oder anderen Aussteller beim Fertigen eines neuen Stückes über die Schulter schauen. In jedem Fall bleibt genug Zeit für einen kreativen Austausch und gemeinsame Fachsimpelei. Öffnungszeiten: So, 11-18 Uhr

 

Biergarten mit Live-Musik und Kinderspielplatz:  Im gemütlichen Biergarten auf dem Rathausplatz können die Besucher sich die müde gelaufenen Beine vom Leibe strecken und bei Michael Mühlmanns musikalischen Unterhaltungskünsten nach dem Motto „Ein Mann – eine Gitarre“ seinen Liedern lauschen. Mühlmanns wohltuender Streifzug durch die internationale und deutsche Liedgutszene ergänzt durch eine feine Auswahl an jüngeren Musikstücken gehört mittlerweile zum festen Inventar im Frühlingsbiergarten. Hier darf sich der Besucher ungezwungen wohlfühlen und bei einem schmackhaften Imbiss nebst gute Musik wieder zu Kräften kommen. Neben der obligatorischen Bratwurst und Reibekuchen sowie frisch gezapftem Bier vom Brauwagen der Stephanus-Brauerei gibt voraussichtlich auch wieder eine kleine Auswahl an „internationalen Imbiss-Spezialitäten“.

 

Auch für die lieben Kleinen ist wieder einmal ausreichend gesorgt: während Mama, Papa, Opa und Oma es sich noch schmecken lassen, dürfen die Kinder schon auf dem eigens für sie eingerichteten Spielplatz am Rathaus nach Herzenslust klettern, toben und herumtollen.

Öffnungszeiten: So, 11-18 Uhr